Zweiter Tag des Wochenendes, wo jede Familie selbst entscheiden kann, was sie macht.
Für uns fing der Tag an mit einem Frühstück von Starbucks. Zum Ausgleich gingen wir zum Mittagessen – auf Grund des Geburtstages unseres Austauschschülers – mit der Familie in ein Restaurant im French Quarter etwas essen. Danach sind wir durch die halbe Stadt gelaufen, um einen gebührenden Nachtisch zu finden. Nachdem beim Milchshake-Laden natürlich die Eismaschine kaputt war, haben wir am Ende doch Puderzucker mit etwas Baignets geholt.
Das ganze wurde abgerundet durch einen Bummel durch das French Quarter, sodass wir letztendlich mit ein paar T-Shirts mehr im Gepäck wieder zu Hause ankamen.
Nachmittags haben dann noch so gut wie alle das Football-Spiel der lokalen Manschaft: New Orleans Saints geschaut.

Janko

Advertisements